Ladegast-Orgel von 1864 in St. Marien Weißenfels (Sachsen-Anhalt)
Ladegast-Orgel von 1864 in St. Marien Weißenfels (Sachsen-Anhalt)

St. Marien Weißenfels

Orgel des Monats April 2020

Marienkirchgasse 2 | 06667 Weißenfels | Sachsen-Anhalt
Orgelbauer: Friedrich Ladegast (1864)

1864 baute Friedrich Ladegast im Auftrag des Magistrats der Stadt Weißenfels für die Stadtkirche St. Marien seine zweite dreimanualige Orgel, die heute sein ältestes erhaltenes dreimanualiges Werk ist. Es verfügt über 41 Register und steht in einem oben offenen, dreiseitigen Kiefernholz-Gehäuse im neogotischen Stil, die Rückseite bildet die gemauerte Westwand des Kirchenmittelschiffes. Heute ist die Orgel in weißer Farbfassung, die Ornamente sind teilweise vergoldet.

Sehenswert in Weißenfels ist auch das frühbarocke Schloss Neu-Augustusburg.

auf der Landkarte anzeigen

Fotoimpressionen

St.%20Marien%20Wei%C3%9Fenfels

St. Marien Weißenfels 

St.%20Marien%20Wei%C3%9Fenfels

St. Marien Weißenfels 

St.%20Marien%20Wei%C3%9Fenfels

St. Marien Weißenfels 

St.%20Marien%20Wei%C3%9Fenfels

St. Marien Weißenfels 

St.%20Marien%20Wei%C3%9Fenfels

St. Marien Weißenfels