Heise-Orgel von 1846 in der Dorfkirche Wust (Brandenburg)
Heise-Orgel von 1846 in der Dorfkirche Wust (Brandenburg)

Dorfkirche Wust

Orgel des Monats November 2022

Wuster Str. 45 | 14776 Brandenburg | Brandenburg
Orgelbauer: Gottlieb Heise/Carl Eduard Gesell (1846)

1881 hat Gottlieb Heise aus Potsdam die Orgel geschaffen, den Umbau für die Wuster Kirche hat Carl Eduard Gesell ausgeführt. Der neogotische Prospekt fügt sich perfekt in die Innenausstattung der Kirche ein. Eigentlich sollte die Kirche in den 1970er Jahren abgerissen werden, weswegen Berol Kaiser-Reka 1974 das Instrument erwarb und abbauen ließ. 2020 hat die Stadt Frankfurt die Bestandteile an die Gemeinde rückübertragen. Jetzt liegen sie auf der Wuster Empore im Dornröschenschlaf.

Über vier Jahrzehnte war die Dorfkirche ungenutzt und verfiel zusehends. 2002 wurde der erste Gottesdienst gefeiert, inzwischen wird die Kirche regelmäßig für Veranstaltungen genutzt.

Fotoimpressionen

Dorfkirche Wust

Dorfkirche Wust 

Dorfkirche Wust

Dorfkirche Wust 

Dorfkirche Wust

Dorfkirche Wust 

Dorfkirche Wust

Dorfkirche Wust 

Dorfkirche Wust

Dorfkirche Wust 

Dorfkirche Wust

Dorfkirche Wust