St. Laurentius Oechsen

Januar: Nordheim (1804)

Dorfkirche Bentwisch

Februar: Gebrüder Dinse (1900)

Klosterkirche Diesdorf

März: Böttcher (1867)

St. Pauls Schwaan

April: Friedrich Wilhelm Winzer (1861)

St. Kiliani Erfurt-Gispersleben

Mai: Ernst Ludwig Hesse, Johann Michael (1806)

Dorfkirche Miesterhorst

Juni: Rühlmann (1908)

Dorfkirche Parstein

Juli: W. Remmler und Sohn (1887)

Odilienkirche Springen

August: Johann Friedrich Macrander (1710)

Peterskirche Gutach

September: G. F. Steinmeyer (1956)

St. Crucis Wölfis

Oktober: Georg Franz Ratzmann (1819)

Große Kirche Bonn-Oberkassel

November: Walcker (1908)

Dorfkirche Profen

Dezember: Conrad Geissler (1853)

Alle Kandidaten

Diese Instrumente stehen zur Wahl

So funktioniert's

Alle Infos zur Orgel des Jahres 2022