Alle geförderten Orgeln

Klinken

Kirche zu Klinken Kirche zu Klinken Kirche zu Klinken Kirche zu Klinken
Kirche Dorfkirche Klinken
Orgelbauer Johann Heinrich Runge
Ort 19374 Lewitzrand OT Klinken, Hauptstr. 1
Landkreis Ludwigslust-Parchim
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Landeskirche Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)
Förderjahr(e) 2016
Baumaßnahmen 2016: Grundsätzliche Restaurierung zur Wiederherstellung des Erstzustands
Beschreibung 1845 erwarb die Kirche Klinken die Orgel mit 24 Registern und einem klassizistischen Prospekt. Sie stellt das Meisterstück des Orgelbauers J. H. Runge dar. Für die Zeit nach 1800 ist ein Zimbelstern außergewöhnlich. Die Orgeldisposition ist farbig und verspricht die Darstellung einer Vielzahl von Orgelmusik. Das gesamte Werk ist von ausgezeichneter handwerklicher Güte, der Bestand nahezu original erhalten.

Das Naturschutzgebiet Klinker Plage schützt zwei Moore.
Karte auf der Landkarte anzeigen