Alle geförderten Orgeln

Eisleben

St. Andreaskirche Eisleben St. Andreaskirche Eisleben St. Andreaskirche Eisleben St. Andreaskirche Eisleben St. Andreaskirche Eisleben St. Andreaskirche Eisleben
Kirche St. Andreaskirche
Orgelbauer Wilhelm Rühlmann (1876)
Ort 06295 Lutherstadt Eisleben, Andreaskirchplatz1
Landkreis Mansfeld-Südharz
Bundesland Sachsen-Anhalt
Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Förderjahr(e) 2020
Beschreibung Die Kirchengemeinde St. Andreas-Nicolai-Petri bildet das Zentrum des Ev. Kirchengemeindeverbandes Lutherstadt Eisleben. Sie ist verantwortlich für 3 spätgotische Stadtkirchen. Die Andreaskirche ist die Eisleber Marktkirche, in der festl. Gottesdienste für Stadt und Region und kirchenmusikalische Höheunkte stattfinden, sie ist der Mittelpunkt des kulturellen Lebens der Stadt. Im Gemeindehaus am Andreaskirchplatz treffen sich verschiedene Gemeindegruppen und hier finden die Veranstaltungen der regionalen Kinder- und Jugendarbeit statt. Eine wichtige Gruppe ist das Team der Ehrenamtlichen, das die Kirchen verlässlich öffnet. Trotz der geringen Gemeindemitgliederzahlen setzen sich Ehrenamtliche aktiv und engagiert für das kirchl. Leben und die Präsentation der Kunst- und Kulturschätze in den Kirchen ein. Mit der Stadt und der Stiftung Luthergedenkstätten gibt eine intensive Zusammenarbeit.
Karte auf der Landkarte anzeigen

Zufällig ausgewählte Orgel anzeigen