Manual der Goll-Orgel in Straubenhardt-Langenalb
Manual der Goll-Orgel in Straubenhardt-Langenalb

„Neue alte“ romantische Klänge in Langenalb

Orgel des Monats Januar 2019

Orgelgeschichten, die das Leben schreibt: Nach mehr als 40 Jahren Dienst sollte im badischen Straubenhardt-Langenalb die Multiplex-Orgel in der evangelischen Marienkirche saniert werden. Gleichzeitig aber wurden in Kirchturm und Pfarrscheune die Bestandteile einer romantischen Orgel aus dem Jahr 1870 entdeckt. Nun soll das historische Instrument restauriert und der Marienkirche ihre klingende Rarität zurückgeben werden.

Angefangen hatte alles vor zwei Jahren mit dem neuen Pfarrer, berichtet Reinhard Schulz vom Kirchengemeinderat. Der Theologe hatte seine neue Wirkungsstätte inspiziert und dabei Teile der Orgel von Christoph Ludwig Goll (1824 - 1897) entdeckt. „Dass es diese Orgel noch gab, daran erinnerten sich dann viele im Ort, weil sie als Konfirmanden beim Abbau für den Transport der Einzelteile eingesetzt worden waren“, sagt Schulz schmunzelnd. Aber dass man das Instrument, das eigens für die Marienkirche gebaut worden war, noch würde verwenden können, damit hatte wohl niemand gerechnet. Tatsächlich aber waren Gehäuse, Windladen, Spielanlage und Trakturen der Goll-Orgel erstaunlich gut erhalten. Aus der Kirche entfernt worden war das Instrument Anfang der 1970er Jahre nicht, weil es schadhaft gewesen wäre, sondern weil sich der Musikgeschmack geändert hatte. Glücklicherweise hatte die Orgel auch die Lagerzeit gut überstanden. Nur ein beträchtlicher Teil ihrer 891 Pfeifen aus Metall und Holz fehlte: Sie waren beim Abbau als Erinnerungsstücke an Gemeindemitglieder verkauft worden.

Goll-Orgel%20in%20der%20Marienkirche%20Straubenhardt-Langenalb

Goll-Orgel in der Marienkirche Straubenhardt-Langenalb 

Goll-Orgel%20in%20der%20Marienkirche%20Straubenhardt-Langenalb

Goll-Orgel in der Marienkirche Straubenhardt-Langenalb 

Goll-Orgel%20in%20der%20Marienkirche%20Straubenhardt-Langenalb

Goll-Orgel in der Marienkirche Straubenhardt-Langenalb 

Goll-Orgel%20in%20der%20Marienkirche%20Straubenhardt-Langenalb

Goll-Orgel in der Marienkirche Straubenhardt-Langenalb 

Goll-Orgel%20in%20der%20Marienkirche%20Straubenhardt-Langenalb

Goll-Orgel in der Marienkirche Straubenhardt-Langenalb 

Goll-Orgel%20in%20der%20Marienkirche%20Straubenhardt-Langenalb

Goll-Orgel in der Marienkirche Straubenhardt-Langenalb 

Goll-Orgel%20in%20der%20Marienkirche%20Straubenhardt-Langenalb

Goll-Orgel in der Marienkirche Straubenhardt-Langenalb 

Goll-Orgel%20in%20der%20Marienkirche%20Straubenhardt-Langenalb

Goll-Orgel in der Marienkirche Straubenhardt-Langenalb 

Goll-Orgel%20in%20der%20Marienkirche%20Straubenhardt-Langenalb

Goll-Orgel in der Marienkirche Straubenhardt-Langenalb 

 

 

auf der Landkarte anzeigen

Ein entsprechender „Rückruf“ hat Wirkung gezeigt: Inzwischen sind mehr als die Hälfte der fehlenden Pfeifen zurückgegeben und befinden sich mit ihren verbliebenen Geschwistern in der Werkstatt des Orgelbauers. Im weiteren Jahreslauf werden fehlende Pfeifen neu angefertigt, alle übrigen Orgelteile restauriert und der Emporenboden in der Marienkirche instandgesetzt. Rund 120.000 Euro wird dieses Vorhaben die Gemeinde kosten; die Stiftung Orgelklang fördert das Projekt mit 5000 Euro. Spenden werben insbesondere die „Orgelfreunde Marienkirche Langenalb“ ein. Der Förderverein hat inzwischen rund 50 Mitglieder, er bietet „Orgelpfeifenpatenschaften“ an und organisiert regelmäßige Benefizkonzerte. Mit Erfolg - finanziell wie künstlerisch gesehen. „Es kommen durchaus renommierte Musiker, im April 2019 zum Beispiel ein Trompeter von den Berliner Philharmonikern, der seine Wurzeln in Straubenhardt hat“, sagt Reinhard Schulz.

Der 57-jährige Geophysiker spielt selbst Geige und Bratsche, schon oft hat er sich dabei von der Orgel in der Marienkirche begleiten lassen. Nachweinen wird er der Multiplex-Orgel, der immer häufiger ihr Alter und Sanierungsbedürftigkeit anzumerken ist, aber nicht, betont er. Die „neue“ historische Goll-Orgel kennt Reinhard Schulz zwar noch nicht, aber er freut sich auf den romantischen Klang. „Sicher wird sich eine Triosonate finden, die Streicher und Orgel gemeinsam spielen können.“